# Reifenpflege und -wartung

Reifenprofiltiefe

Die Bedeutung der Profiltiefe

Schnelleinstieg

Methoden zur Prüfung der Profiltiefe von Reifen

  • Abnutzungsindikatoren (Tread Wear Indicators, TWI) sind gleichmäßig in den Hauptrillen des Reifenprofils verteilt. Wenn diese mit der Profilebene bündig sind, müssen die Reifen ersetzt werden.
  • Wenn Sie ein Profiltiefenmessgerät besitzen, führen Sie den Messstab in die Rille ein und drücken Sie die Seiten bündig auf das Profil auf. Die Oberseite des Messgeräts zeigt die Profiltiefe der Reifen an.

Kaum etwas an Ihrem Auto muss so viel aushalten wie die Reifen. Ihre Reifen bilden das wesentliche Bindeglied zwischen Ihrem Fahrzeug und dem Untergrund.

Die Lauffläche greift während der Fahrt auf die Straße. Aber wenn sie nicht tief genug ist, verliert Ihr Auto die Traktion und es kommt zu längeren Bremswegen. Flache Profilrillen erschweren die Kontrolle des Fahrzeugs bei nassem Fahrbahnbelag und erhöhen somit das Unfallrisiko im Straßenverkehr. Um Ihre Sicherheit zu gewährleisten, messen Sie die Profiltiefe und den Luftdruck als Teil Ihrer regelmäßigen Fahrzeugwartung.

Die Lauffläche ist das Gummi auf dem Reifen, das die Straße berührt. Die durchschnittliche Profiltiefe von neuen Reifen liegt bei bis zu 8 Millimetern. Während Sie fahren, nutzt sich die Lauffläche durch Reibung ab. Ein Reifen mit einer Profiltiefe von weniger als 1,6 Millimetern (gesetzlich vorgeschriebene Mindestprofiltiefe) verliert an Grip. Bremsweg und Fahrzeugkontrolle sind beeinträchtigt. Diese Reifen sind zum Fahren nicht sicher und müssen ersetzt werden.

Bitte beachten Sie, dass das sichere Fahren bei nassen und verschneiten Wetterbedingungen von der Profiltiefe, dem Profildesign und der Gummimischung der Lauffläche Ihrer Reifen beeinflusst wird. Auf nassen oder schneebedeckten Straßen nimmt die Bremsleistung mit geringerer Profiltiefe progressiv ab. Auf nasser Fahrbahn besteht bei abnehmender Profiltiefe zusätzlich ein erhöhtes Aquaplaningrisiko.

Prüfen Sie daher regelmäßig Ihre Reifen, reduzieren Sie Ihre Geschwindigkeit auf nassen und verschneiten Straßen und ziehen Sie einen rechtzeitigen Reifenwechsel in Betracht.

Stellen Sie sicher, dass Ihr Fahrzeug mit den richtigen Winter-, Sommer- oder Ganzjahresreifen ausgestattet ist. 

Abnutzungsindikatoren

Abrieb- bzw. Abnutzungsindikatoren (Tread Wear Indicators, TWI) sind eine Reifenverschleißanzeige. Es handelt sich um über den Umfang des Reifens gleichmäßig verteilte Querstege in den Längsprofilrillen. Ist der Profilgrund deutlich zu erkennen und befindet er sich auf derselben Höhe wie das Restprofil, müssen die Reifen laut Verschleißanzeige ersetzt werden. 

Einige Winterreifenmodelle sind mit speziellen Abnutzungsindikatoren für Winterreifen versehen. Der Winter-TWI ist seitlich am Reifenrand mit einer Schneeflocke markiert. Sind die Verschleißindikatoren deutlich zu erkennen und auf derselben Höhe wie das Restprofil,  ist der Reifen nicht mehr für winterliche Fahrbedingungen geeignet. An manchen Orten sind sie sogar nicht mehr als Winterreifen zugelassen.

Mechanic checks tread depth

Verwendung eines Profiltiefenmessers

Haben Sie ein Reifenprofilmesser zur Hand, sollten Sie dieses zum Messen der Profiltiefe verwenden. Setzen Sie die Messstange zwischen die zu messenden Profilblöcke im Hauptprofil an und schieben Sie sie bis auf den Grund. An einem solchen Profiltiefenmesser kann das Profil leicht abgelesen werden. Mit Hauptprofil sind die breiten Profilrillen im mittleren Bereich der Lauffläche gemeint. Alternativ zum Reifenprofilmesser können Sie auch ein kleines Lineal verwenden.

Kontrollieren Sie die Reifenprofiltiefe an unterschiedlichen Stellen. Ein falsch ausgerichtetes Rad kann zu einer ungleichmäßigen Abnutzung der Lauffläche führen. Achten Sie auf Stellen, die abgenutzter aussehen als andere. Das Profil des Reifens sollte anhand der niedrigsten gemessenen Tiefe beurteilt werden.

Sind Sie unsicher, wie Sie an Ihrem Reifen das Profil messen, suchen Sie eine Werkstatt Ihrer Wahl auf.

Achten Sie auf Schäden an den Reifen

Achten Sie beim Messen der Lauffläche auch auf Wölbungen oder Einkerbungen. Diese sind ein Anzeichen für eine falsche Radausrichtung oder andere Probleme mit Ihrem Fahrzeug. Suchen Sie bei Reifenschäden immer eine Werkstatt Ihrer Wahl auf.

Halten Sie ebenfalls Ausschau nach Ausbeulungen entlang der Reifenlauffläche und der Reifenseitenwand. Sie können eine Gefahrenquelle darstellen und die Anschaffung neuer Reifen ist unerlässlich.

Verwandte Themen

  • Reifendruck
    • #Continental
    • #B2C Tire Knowledge
    • #Auto & Transporter
    • #Reifenpflege und -Wartung
    2022/29/07 Reifendruck Welcher Reifendruck ist der richtige? Der Luftdruck hat bei Reifen Einfluss auf Fahrverhalten & den Bremsweg Weiterlesen
  • Radmuttern nachziehen
    • #Continental
    • #B2C Tire Knowledge
    • #Auto & Transporter
    • #Reifenpflege und -Wartung
    2022/29/07 Radmuttern nachziehen Nach jedem Rad- bzw. Reifenwechsel ist es für die Fahrsicherheit unerlässlich, dass Sie die Radmuttern nach den ersten 50 gefahrenen Kilometern nachziehen. Weiterlesen
  • Auswuchtung der Reifen
    • #Continental
    • #B2C Tire Knowledge
    • #Auto & Transporter
    • #Reifenpflege und -Wartung
    2022/03/08 Auswuchtung der Reifen Durch die Auswuchtung der Reifen wird das Gewicht gleichmäßig über den Reifenumfang verteilt. Vermeiden Sie Vibrationen und eine frühzeitige Abnutzung. Weiterlesen



Händlersuche